EINE KERZE FÜR DEN ZUSAMMENHALT

Kerze (c) Rainer Münstermann
Datum:
Do 19. Mär 2020
Von:
Rosa Jüsten

Liebe Mitmenschen,

der Corona-Virus fordert uns und schränkt unser Gemeindeleben und auch unsere Gemeinschaft im Stadtteil auf existentielle Weise ein. Trotzdem gilt es zuversichtlich zu bleiben, auf Gott zu vertrauen und Menschen nicht allein zu lassen.

Daher laden wir Sie zu einem Hoffnungszeichen ein. Wir möchten mit Ihnen einmal am Tag ganz bewusst aneinander denken. Dazu zünden Sie bitte in Ihrem Zuhause täglich um 19.00 Uhr eine Kerze an und stellen Sie diese sichtbar auf die Fensterbank. Christinnen und Christen können dazu das Vaterunser beten; Gläubige anderer Religionen ein ihrem Glauben entsprechendes Gebet. Nicht-Gläubige können einfach an andere Menschen denken.

So zeigen wir, dass es auch in diesen schwierigen Tagen einen Zusammenhalt gibt.

Bitte machen Sie mit!

Falls Sie das Bedürfnis haben,in dieser Zeit mit einer Seelsorgerin oder einem Seelsorger telefonisch Kontakt aufzunehmen, um zu sprechen – scheuen Sie sich nicht, sich an uns zu wenden.

 

Gottes Segen wünscht

Pfarrer Rainer Münstermann